Tuesday, 16 October 2018
 
 
Lothar-Kremershof-Cup wieder am ersten Novemberwochende - erstmals ohne All-Star-Game ! PDF Print E-mail

Bereits zum vierten Mal findet am Wochenende des 2. und 3. November der inzwischen traditionelle Lothar-Kremershof-Cup in Erinnerung an die Krefelder Eishockeylegende in der Rheinlandhalle statt. Wieder werden 8 Traditionsteams aus Deutschland am ersten Novemberwochenende um den beliebten Cup spielen.

ImageIm vergangen Jahr konnten die Big Old Boys erstmalig den gläsernen Pokal in der Stadt halten, 2004 siegte die Düsseldorfer EG, im folgenden Jahr das Team des ESV Kaufbeuren. Nach dem Rücktritt von Dieter "Ente" Leenders als Trainer und Vorsitzender der "BOBs" werden die Karten im Kader des Teams neu gemischt, dennoch möchte man auch ohne die taktischen Tricks von Ente wieder auf dem Treppchen ganz oben stehen. Erstmals findet in diesem Jahr kein All-Star-Game am Samstag Abend statt. "Wir haben bei den vergangenen drei Auflagen alle Krefelder Topstars der letzten 30 Jahre auf das Eis gebracht, jetzt wollen wir uns mal einige Zeit auf das Wesentliche beschränken, und das ist im Sinne von Lothar-Kremershof das Turnier der ehemaligen Profis, so Ehrenkapitän Uwe Fabig.Der neue 1. Vorsitzende Stefan Königer ergänzt: "Wir wollen trotz der fehlenden Einnahmen des All-Star-Spiels den teilnehmenden Mannschaften wieder einen professionellen Rahmen und das schönste Turnier Deutschlands bieten -Höhepunkt ist natürlich wieder die Player-Party am Samstag Abend im "Goldenen Hirschen" mit allen Speilern, Fans und Freunden der BOB!"

Weitere Informationen folgen in wenigen Tagen auf dieser Homepage und in der Krefelder Presse.
 

 
< Prev   Next >
Advertisement
Facebook

 

 

Partner


Image

 

Image

 

Image

 

Image

 

Image

 

Image

 

Image

 

Image

 

Image

 

Image

 

Image

 

Image

 

 
Top! Top!