NEWS arrow Lola-Cup 2014 arrow News
Saturday, 23 June 2018
 
 
Lola-Cup 2014 News PDF Print E-mail

Füssener Legionäre gewinnen den 9. Lothar-Kremershof-Cup

Image 

Die Füssener Legionäre konnten den aus dem letzten Jahr erstmals gewonnen Titel bei der 9. Auflage des Lothar_Kremershof-Cup verteidigen, das Team gewann im Endspiel gegen Lothar`s Friends letztlich knapp aber verdient mit 3:1 Toren. Die Mannschaft um Uli Hiemer, Jörg mayer und Michael Eggerbauer konnte alle 4 Turnierspiele mehr oder weniger deutlich gewinnen und überzeugte während des gesamten Turniers durch eine geschlossene Mannschaftsleistung.

Herzlichen Glückwunsch an die Füssener Mannschaft !

 

Begrüßungswort der Familie Kremershof

 Liebe Eishockeyfreunde,

vor fast auf den Tag genau 10 Jahren wurde am 6. November 2004 die erste Auflage des Lothar-Kremershof-Cup ausgetragen. Kaum jemand hätte daran gedacht, dass sich das Turnier um die Glastrophäe und den goldenen Helm zu einem Fixpunkt im Kalender des deutschen Eishockeys entwickeln würde.

Wieder einmal ist es den Organisatoren gelungen ein namhaftes Teilnehmerfeld zusammenzustellen, dass in dieser Kompaktheit wohl seinesgleichen sucht. Bereits 5 verschiedene Turniersieger hat es in den bisherigen acht Auflagen gegeben - wir sind gespannt, ob sich in diesem Jahr wieder ein neues Team in die Siegerlisten eintragen kann. Bei allem sportlichen Ehrgeiz, steht -ganz im Sinne von Lothar - aber der Spaß im Vordergrund. Die ganze Familie Kremershof freut sich auf technisch hochklassige und faire Spiele beim „Lola-Cup“.

An dieser Stelle möchten wir uns auch einmal ausdrücklich bei allen Unterstützern und Sponsoren des Turniers ganz herzlich bedanken, ohne deren Unterstützung eine Durchführung gar nicht möglich wäre. Seien es die Helfer an den Strafbänken oder den Sprechertischen, den Schiedsrichtern, den Sanitätern vom Malteser, den Betreuern der Gästeteams oder den vielen weiteren fleissigen Helfern im Hintergrund.

DANKE - Lothar wäre stolz auf Euch  !

Familie Kremershof

 

Update: 10. November 2014

Die Eishockeyfamilie des Lola-Cup trauert um Rick "Tiger" Williams

In der vergangenen Woche erreichte uns die Nachricht, dass der sympathische Kanadier Rick "Tiger" Williams der Kasseler Mannschaft verstorben ist. Er war einer der Rekordspieler des Cups und bei allen bekannt aufgrund seiner sympathischen Art.

Der Kanadier litt an einer Krebserkrankung und an den Folgen schwerer Gehirnerschütterungen, dem so genannten CTE-Syndrom. Er wurde nur 59 Jahre alt. Obwohl Williams nur kurze Zeit in Kassel aktiv war, verbindet ihn viel mit Nordhessen. Er war nicht nur einer der besten Freunde von Eishockey-Legende Shane Tarves („er war wie ein Bruder für mich“), sondern lebte während seiner Studienzeit auch viele Jahre im Haus von Tarves’ Mutter – in Shanes Jugendzimmer. So kam es auch zum Wechsel nach Kassel. In „Schnatters Pub“ an der Friedrich-Ebert-Straße (heute Joe’s Garage) lernte der Kanadier dann das dänische Fotomodell Susi kennen, das später seine Frau wurde.

Das Paar ging von Kassel aus via Unna-Königsborn noch zwei Jahre nach Esbjerg, seit 1987 lebte es in Calgary. Dort wurden die Kinder Sheena und Luke geboren, dort war „Tiger“ Williams als Lehrer für Sport und Mathematik sehr beliebt. Zuletzt 2011 in Kassel Williams spielte drüben noch eine Weile in einem Altherren-Team mit weiteren Ex-Kasselern wie Cary Cummins und Paul Geddes, kehrte mehrfach nach Kassel zurück, zuletzt im März 2011. In den Generationenspielen „boys are back in town“ pflegte er viele alte Freundschaften mit Fans und Mitspielern. Sein schlechter Gesundheitszustand aber ließ auch das bald nicht mehr zu und fesselte ihn schon länger in die Enge eines Pflegeheims.

„Der Tiger war für einen Verteidiger recht klein und hat schon als Jugendlicher viel auf die Mütze bekommen. Leider wurden die medizinischen Spätfolgen zu spät erkannt“, sagt Tarves nun tief erschüttert.

 Update: 3. November 2014

 Der Turnierplan ist online im entsprechenden Menüpunkt.

 

Update: 27. Oktober 2014

Die Spiele werden von offiziell lizensierten Schiedsrichtern geleitet, wie in den vergangenen Jahren hat Uwe von de Fenn für einen reibungslosen Ablauf der Offiziellen gesorgt.

 

Update: 20. Oktober 2014

 Für die Player-party wurden bereits über 500 Karten verkauft, nur noch wenige Restkarten werden an der Abendkasse verfügbar sein.

 

Update: 13. Oktober 2014

Das Team der Malteser Krefeld wird den Lola-Cup - wie auch in den vergangenen Jahren - medizinisch bei der Erstversorgung unterstützen. Dafür an dieser Stelle schon einmal ein recht herzliches Dankeschön.

 

Update: 10. Oktober 2014

Die Karten für die legendäre Player-Party mit United-Four sind ab sofort verfügbar. Bitte eine Mail mit Anzahl und Adresse an This email address is being protected from spam bots, you need Javascript enabled to view it

 

Update: 6. Oktober 2014

Der Spielplan nimmt langsam konkretere Formen an. Gespielt wird am Samstag, 15. November ab 9 Uhr in der Rheinlandhalle sowie Rittberger-Halle.Der genaue Spielplan erscheint in den nächsten Tagen.

 

Update: 1. Oktober 2014

Das Teilnehmerfeld des 9. Lothar-Kremershof-Cup steht fest, es werden folgende Teams um die begehrte Trophäe spielen:

Füssener Legionäre (Titelverteidiger)

Big Old Boys Krefeld

Lothar`s Dream Team

Grefrath All Stars

Iserlohn Old Roosters

Freiburger Old Stars

Schwenningen Old Wings

SG Berlin/Kassel

 

 
Advertisement
Facebook

 

 

Partner


Image

 

Image

 

Image

 

Image

 

Image

 

Image

 

Image

 

Image

 

Image

 

Image

 

Image

 

Image

 

 
Top! Top!