Saturday, 18 August 2018
 
 
BIG OLD BOYS UNTERSTÜTZEN AKTION ROBERT80.DE ! PDF Print E-mail

Image

Das Team der Krefelder Big Old Boys unterstützt die Aktion "80 Freunde" zugunsten der Familie des leider viel zu früh verstorbenen Eishockeyidols Robert Müller. Die vom Krefelder "Neno" -in Abstimmung mit Witwe Jenny- kürzlich realisierte Internetseite www.robert80.de soll eine Plattform für die vielen lieb gemeinten Hilfsaktionen zugunsten der Familie darstellen. Die BOB´s pofitierten selbst mehrfach von Roberts kreativer Ader (u.a. Design für All-Star-Trikots des Lola-Cup 2004), und werden im Rahmen des 5. Lothar-Kremershof-Cup am 14. November 2009 diverse Spendenaktionen im Rahmen der Veranstaltung durchführen. Dazu Ehrenkapitän Uwe Fabig: "Wir Big Old Boys sind stolz darauf diese hervorragende Aktion in Krefeld und Umgebung unterstützen zu dürfen".

Die Big Old Boys greifen damit als erste Krefelder Institution den Gedanken von "robert80.de" auf, und nutzen das etablierte und bundesweit bekannte Eishockeyturnier als Plattform für den guten Zweck. Für alle passiven Eishockeyfans stellt dabei insbesondere die Player-Party im "Goldenen Hirschen" am Abend des 14. Novembers im Anschluss an die Turnierspiele eine Gelegenheit dar die Aktion zu unterstützen. Die Veranstaltung -deren Erlöse zugunsten "80 Freunde für Robert" gehen- bietet allen Freunden, Förderen und Fans die Möglichkeit gemeinsam dem Krefelder Meistertorhüter von 2003 zu gedenken.

Karten zur Veranstaltung sind ab Freitag, 9. Oktober 2009 an vielen bekannten Vorverkaufsstellen zum Preis von 10,-- Euro erhältlich. Weitere detaillierte Infos folgen in den nächsten Tagen in der Krefelder Presse und auf dieser Internetseite.

80 FREUNDE HELFEN...Robert Müllers Frau und Kindern Das Schicksal des beliebten und einmaligen Torwarts Robert Müller hat Deutschland bewegt. Sein Kampf, seine Kraft, sein Widerstand und leider sein Ableben am 21. Mai diesen Jahres. Viele Menschen, losgelöst vom eigenen Fan-Lager oder Vereinszugehörigkeit, waren tief betroffen. Und viele Initiativen wollten spontan helfen und sich einbringen – vor allem für die Hinterbliebenen , Robert´s Frau Jenny und die Kinder Louis und Lena.Um das konstruktiv zu Koordinieren, haben Robert´s Eishockey-Mitstreiter, Freunde & Fans die Initiative www.robert80.de gegründet. In Abstimmung und im Gleichklang mit Robert´s Frau Jenny. Das Motto der Initiative: „80 Freunde – helfen“.  Dieser sinnbildliche Slogan (die 80 steht für viele Freunde und natürlich für die Rückennummer von Robert Müller) – angeregt und ausgedacht von Alex Jung, Ex-Torwartprofi der HANNOVER Scorpions, soll den Inhalt und das Ziel dieser Initiative widerspiegeln. 80 Freunde wollen helfen. Und aus diesen 80 sollen mit Hilfe aller - Fans, Freunde und Medien - noch unzählige mehr werden. Was viele nicht wissen, Robert war auch ein kreativer Kopf und versierter Designer. Während seiner Ära bei den KREFELD PINGUINEN war er Werbefigur und Protagonist der legendären Kampagne für die „AIDS-Hilfe“ 2002. Dabei nutze er seine Freizeit, um bei einer örtlichen Werbeagentur mitzuwirken.  Viele Produkte, mit aus Robert´s Hand stammenden Designs aus dieser Zeit, können auf  www.robert80.de  im „Freunde-Shop“ erworben werden. Der Erlös aus dem Verkauf geht dabei komplett und treuhänderisch an die Familie, also Frau und Kinder. Auf dieser Internet-Plattform soll auch bald ein Auktionsbereich entstehen.Eishockey-Profis und Kollegen greifen in die eigene Schatztruhe und werden persönliche Gegenstände, Ausrüstung und „Klassiker“ zur Verfügung stellen. Sammlerstücke, die man sonst nirgendwo in vergleichbarer Form erwerben kann. Im Blog der Site können sich alle „80 Freunde“  austauschen und eigene Anregungen vermitteln. Im Download-Bereich können Werbebanner für die Einbindung auf der eigenen Internetseite und der Verlinkung heruntergeladen werden. So können alle Fanclubs, Blogs und Initiativen mit helfen, 80 Freunde so bekannt wie möglich zu machen.
 
< Prev   Next >
Advertisement
Facebook

 

 

Partner


Image

 

Image

 

Image

 

Image

 

Image

 

Image

 

Image

 

Image

 

Image

 

Image

 

Image

 

Image

 

 
Top! Top!