Tuesday, 16 October 2018
 
 
BOBs trauern um "Lupo" PDF Print E-mail

Die Big Old Boys und seine Freunde trauern um Hans-Joachim Meinicke -allen besser bekannt als "Lupo"- der im Alter von 68 Jahren an den Folgen eines Schlaganfalls verstarb. Über 40 Jahre war Lupo eine lebende Institution in den beiden städtischen Eishallen. 

Jeder Eishockeyspieler ist gemeinsam mit dem Urgestein der Rheinlandhalle aufgewachsen. Immer ein freundliches Wort, immer hilfreich zur Hand - sei es als treuer Helfer bei unzähligen Nachwuchsspielen, oder als Herrscher über die Knöpfe der Anzeigetafel bei der jährlichen Stadtmeisterschaft.

Kaum jemandem war der "richtige Name" bekannt, niemand wußte wo er wohnt, keiner hatte eine Ahnung was für ein Leben er außerhalb der Rheinlandhalle führte. Er war einfach da, sobald die Eiszeit Ende August begann - und er verschwand, wenn diese im April endete.

Welche Lücke "unser Lupo" hinterläßt werden viele von uns erst feststellen, wenn er in diesem Jahr erstmals nicht mehr da sein wird ......

Die Beisetzung wird von der Nachwuchsabteilung des KEV 81 getragen, und findet am 9. Juni ab 14 Uhr im Krematorium auf der Gladbacher Straße statt.

 
< Prev   Next >
Advertisement
Facebook

 

 

Partner


Image

 

Image

 

Image

 

Image

 

Image

 

Image

 

Image

 

Image

 

Image

 

Image

 

Image

 

Image

 

 
Top! Top!